Camping-Trends

Glamping – wenn Glamour auf Camping trifft

Camping an sich liegt seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Nur stören viele Leute daran die teils puristische Einrichtung und der Verzicht auf ein komfortables Interieur. Ein neuer Camping-Trend schafft hier Abhilfe: Glamping. Die Wortkreation aus Glamour und Camping bedeutet eigentlich nur Zelten auf hohem Niveau. In dieser Art Luxus-Camping ersetzen Vollholzmöbel Klappstuhl und Co. Ein gemütliches Bett mit Decken und Kissen bietet nachts denselben Schlafkomfort wie im Hotel und ein Wellness-Bad Toiletten und Waschräume. Auch die Küche braucht sich nicht zu verstecken. Beim Glamping gibt es Gala-Dinners aus erlesenen Zutaten – auf echtem Porzellan natürlich.

Ultraleicht Trekking – der schwerelose Wander- und Camping-Trend

Im Gegensatz zum Glamping ist Ultralight Trekking oder Ultraleichtwandern eine äußerst minimalistische Art, sich im Freien zu bewegen und zu leben. Ultralight-Trekker reduzieren ihre Ausrüstung auf das absolute Minimum. So reicht es vielen Anhängern dieses Trends nicht, einfach nur Tasse und Löffel als Küchenausstattung einzupacken. Sie trennen auch den Henkel ab und kürzen den Stiel. Denn für eingefleischte Ultralight-Wanderer zählt wirklich jedes gesparte Gramm an Gewicht. Aber auch für ’normale‘ Camper und Trekkingfans hat dieser Trend viele nützliche Tipps zur Gewichts- und Gepäckreduzierung parat. Ein Camping-Trend, den man im Auge behalten sollte.

Urban Camping – Campen im Großstadtdschungel

Ein echter Exot unter den Camping-Trends ist das Urban Camping. Diese städtische Art des Campens wird mitten in der Stadt betrieben. In London zum Beispiel ist diese neue Übernachtungsvariante ein voller Erfolg. Hier dürfen die Besucher der englischen Hauptstadt auf dem Dach eines Einkaufszentrums ihre Zelte aufschlagen. Wem das zu öffentlich ist, der kann auf zahlreiche Angebote von Privatleuten zurückgreifen, die Campingplätze in ihren Gärten anbieten.
Auch in Belgien inspiriert Urban Camping die Leute. Das belgische Architektenteam von import.export hat eigens spezielle Campingtürme für das Urban Camping entworfen. Auf der Internetseite www.iea.be können Sie diese futuristischen Bauwerke bewundern.“

Die Kommentare sind geschlossen.