Familienurlaub im Zelt

Camping erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Besonders für Familien ist es eine kostengünstige Alternative zu teuren Hotel- oder Ferienwohnungsaufenthalten. Der Familienurlaub im Zelt ist außerdem genau das Richtige für Kinder. Bei keiner anderen Urlaubsart genießen sie so viel Freiheit wie beim Campen. Damit der Urlaub auch für die Eltern ein voller Erfolg wird, sollten einige Dinge beachtet werden.

Gute Planung ist der halbe Urlaub

Campingurlaub mit der FamilieCampingplatz ist nicht gleich Campingplatz. Bevor der Familienurlaub steigt, sollten die Eltern daher das umfangreiche Angebot im Internet nutzen und einen Platz aussuchen, der preislich und von der Ausstattung her gut zu ihnen passt. Ein ruhiger, abgeschiedener Campingplatz kann unter Umständen ein Paradies für die Erwachsenen sein, aber ohne gut eingerichteten Spielplatz und / oder Beschäftigungsmöglichkeiten an Bach oder See kann es für die Kleinen schnell zum Fiasko werden. Auch ein Blick auf die gesamte Anlage kann nicht schaden: Ist der Platz gut überschaubar, sodass Kinder auch mal alleine zum Spielen gehen oder sich ein Eis kaufen können? Ein willkommenes Plus sind Animationsprogramme für Kinder und Jugendliche oder ein Babysitter-Service, damit die Eltern im Urlaub einige Zeit für sich abzweigen können. Auch sanitäre Einrichtungen für Kinder wie niedrige Waschbecken oder ein Wasch- und Wickelraum für die Kleinsten erleichtern den Alltag erheblich.

Was tun bei schlechtem Wetter?

Regen schreckt zwar einen wahren Camper nicht, doch können verregnete Tage im Zelt ganz schön aufs Gemüt schlagen. Vor allem Kinder kommen im Zelt schnell an die Grenzen ihrer Beschäftigungsmöglichkeiten. Da ist es ein Segen, wenn die Eltern vorgesorgt haben und ein abwechslungsreiches Schlechtwetterprogramm anbieten können. Das muss nicht immer etwas Außergewöhnliches sein. Sehr beliebt sind zum Beispiel Hallen- und Freizeitbäder in der Nähe. Auch Indoorspielplätze, Museen oder regional angebotene Ferienprogramme für Urlauber haben oft interessante Angebote für alle Altersstufen parat. Schön ist es natürlich, wenn der ausgesuchte Campingplatz über einen eigenen Spiel- oder Aufenthaltsraum für Regentage verfügt. Hier können sich die Kinder treffen und gemeinsam fernsehen, Brettspiele oder Tischfußball spielen oder was die Einrichtung sonst noch zu bieten hat.

Tags: , ,

Die Kommentare sind geschlossen.