Im Hotel bin ich zu Gast, der Campingplatz ist aber mein Zuhause

Im Hotel bin ich zu Gast, der Campingplatz ist aber mein Zuhause. Diese Feststellung können bereits viele Campingliebhaber unterschreiben. Sie wissen die Vorzüge ihres wundervollen Platzes zu schätzen. Denn hier ist ihr Herz verloren gegangen und an keinem anderen Ort der Welt möchten sie ihren Urlaub verbringen. Sie zieht es jedes Jahr an den gleichen Fleck, sie kennen die Gepflogenheiten, lieben das gesellige Treiben und können sich der Herzlichkeit der Betreiber des Platzes nicht entziehen.

Wer diesen Platz noch nicht für sich entdeckt hat, den helfen die anschließenden Glossarseiten dabei. Camping Glossar stellt die Weichen für das geniale Campingabenteuer. Hilfreiche Tipps und Anregungen werden den Campingliebhaber mit auf dem Weg gegeben. Denn schließlich sollte jeder einen entspannten Urlaub erleben, das ist unser Anliegen.

Wir helfen im Vorfeld die richtigen Entscheidungen zu treffen und geben einen Überblick über wichtige Themen betreffend Camping & Caravaning.

Wer einen günstigen, erlebnisreichen Urlaub verbringen möchte, der findet sich am Campingplatz wieder. Hier dürfen die Zelte aufgeschlagen werden, zudem werden die Caravans abgestellt und eine ereignisreiche Zeit liegt vor dem Gast. Keine andere Herberge kann mit einer solchen Vielfalt an unterschiedlichen Gästen aufwarten. Alle sind herzlich willkommen. Das Publikum am Platz ist bunt.

 

Ja! So schaut Camping aus

Hier trifft der Urlauber Freunde, speist mit ihnen gemeinsam Würstchen mit Kartoffelsalat. Plant mit ihnen gemeinsame Unternehmungen. Alleine bleibt hier keiner lange. Anschluss ist im Handumdrehen gefunden. Wer Gesellschaft liebt, kommt voll auf seine Kosten. Hier werden Freundschaften geknüpft, die oft ein ganzes Leben halten. Denn so relaxt kommen die Campingfreunde nur selten zusammen.

Da darf die Etikette über Bord geworfen werden und die Natürlichkeit der einzelnen Person steht im Vordergrund. Junge Leute dürfen beim Campen ausgiebig chillen, das reifere Publikum relaxt und beginnt den Tag ganz entspannt. Alle geben sich der Erholung hin, nur unterschiedliche Wörter werden dafür verwendet.

Was ist das Schöne am Camping?

Das Gefühl der Freiheit wird einem nirgends besser vermittelt als beim Campen. Keine Panik, wenn sich bei  der Ankunft herausstellt, es ist doch nicht der richtige Platz, dann geht es einfach weiter. Der nächste Campingplatz wartet schon auf Reiselustige. Das ist die Freiheit, die einem nur beim Campen zuteilwird. Die Abenteuerlust jedes Einzelnen wird dadurch wieder zum Leben erweckt.

Freiheit + Abenteuer = Campen

Doch bevor die Freiheit und das Abenteuer ausgelebt werden dürfen, muss der Urlaub erst einmal geplant werden. Eine umfangreiche Planung beschert einen unvergesslichen, entspannten Urlaub. Die folgenden Glossarseiten helfen gerne, das Abenteuer im Kopf optimal umzusetzen.

Die Kommentare sind geschlossen.